Öffentlich bestellte Vermessungsingenieure
Dipl.-Ing. Wolfgang Mathow
Dipl.-Ing. Hendrik Ernst

Kosten

Liegenschaftsvermessung

Die Öffentlich bestellten Vermessungsingenieurinnen und -ingenieure unterliegen der Aufsicht der Bezirksregierung und sind im Rahmen ihrer Tätigkeit an das Gesetz über die Landesvermessung und das Liegenschaftskataster (Vermessungs- und Katastergesetz - VermKatG NRW) und an das Gesetz über die Öffentlich bestellten Vermessungsingenieurinnen und -ingenieure in Nordrhein-Westfalen (ÖbVIG NRW) gebunden.

 

Die Vermessungsleistungen werden nach der Gebührenordnung für das amtliche Vermessungswesen und die amtliche Grundstückswertermittlung in Nordrhein-Westfalen (Vermessungs- und Wertermittlungsgebührenordnung - VermWertGebO NRW) in Verbindung mit dem Gebührentarif (VermWertGebT) abgerechnet.

 

Die amtlichen Vermessungsstellen (Öffentlich bestellte Vermessungsingenieure und Katasteramt) rechnen nach der gleichen Gebührenordnung ab.

 

Ingenieurvermessung

Die Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure unterliegen bei Ingenieurvermessungen der Aufsicht der IngenieurkammerBau NRW.

 

Die Ingenieurleistungen werden nach der Honorarordnung für die Architekten und Ingenieure (HOAI) abgerechnet.

 

Gerichtsgutachten

Gerichtsgutachten werden nach dem Gesetz über die Entschädigung von Zeugen und Sachverständigen- ZSEG- abgerechnet.